Pflanzrollen für Miniteiche


Kokos - Pflanzrolle mit Pflanzen
Kokos - Pflanzrolle mit Pflanzen

Pflanzrollen aus Kokosfaser sind eine einfache und schnelle Methode, um einen Miniteich zu bepflanzen:

 

Die Pflanzen werden in die Pflanzrolle gesetzt und wachsen darin als Hydrokultur. Pflanzerde ist nicht nötig.  

 

In flachen Miniteichen platziert man die Pflanzrolle direkt auf dem Teichboden. Für tiefere Miniteiche hat sich als Unterbau eine Xylittasche bewährt. 

 

Pflanzrollen sind ca. 80 cm lang und haben einen Durchmesser von 15 – 20 cm. Sie bestehen aus 100 % unbehandelter, naturbelassener Kokosfaser und sind von einem geknoteten Netzschlauch aus Kokosfaser eingefasst. Das Gewicht einer Pflanzrolle beträgt etwa 2.500 g / St. 

 

 

Da Pflanzrollen aus unbehandelter, organischer Kokosfaser bestehen, kann sich in sehr seltenen Fällen in der Anfangszeit durch das Lösen von Huminstoffen das Wasser bräunlich färben. 

 



Bepflanzen einer Pflanzrolle

Pflanzrollen werden mit einem speziell für kleine Miniteiche zusammen gestelltem Pflanzensortiment bepflanzt.

 

Zum Bepflanzen eines Miniteichs verwendet man Arten, die nicht zu hoch wachsen. Um ein optisch stimmiges und attraktives Bild zu erhalten, müssen die Wuchshöhe und die beim Miniteich geringe Wasserflläche in einem harmonischen Verhälltnis zueinander stehen.

 

Pflanzballen mit Kokosfaser - Manschette
Pflanzballen mit Kokosfaser - Manschette

 

Die Wurzelballen der einzelnen Pflanzen haben jeweils eine Manschette aus Kokosfaser, so dass keine Trübstoffe in das Wasser abgespült werden können.

 

Die Teichpflanzen wurzeln als Hydrokultur in der Pflanzrolle und entnehmen dem Wasser die notwendigen Nährstoffe. So wird Algenbildung erschwert und die Wasserqualität verbessert.

 

Um das Anwurzeln zu erleichtern, können die Pflanzen vor dem Setzen gekürzt werden.

 

 



Download
Waterplant - Infoflyer Miniteiche
Waterplant - Infoflyer Miniteiche.pdf
Adobe Acrobat Dokument 709.5 KB